Physiology Formatting

Physiology Formatting ist ein sanftes Arbeiten mit verschiedenen Körpersystemen wie zum Beispiel dem Hormonsystem und dem Immunsystem. Dabei werden die Funktionen und Abläufe in den unterschiedlichen Organen und Drüsen näher betrachtet. Mittels Muskeltest werden Blockaden in diesen Systemen identifiziert und anschließend ausbalanciert.

Damit die Prozesse im Körper besser funktionieren

Beim Physiology Formatting widmen wir uns vorrangig den Prozessen im Körper sowie den Organen und Drüsen, in denen diese stattfinden. Denn wenn Sauerstoffversorgung, Wasserversorgung, Energieproduktion, Hormonproduktion, Immunabwehr etc. im Körper nicht einwandfrei funktionieren, fühlt sich der Mensch nicht wohl. Auch die Verdauung und der Abtransport von Abfallprodukten zählen zu den Körperfunktionen, die ich unter die Lupe nehme. Dabei spüre ich mit Hilfe verschiedener Methoden der neuroenergetischen Kinesiologie, Blockaden in den Körpersystemen auf und teste diese über unterschiedliche Muskeln aus. Im Anschluss werden diese Blockaden ausbalanciert, sodass die Energie wieder fließen kann und die Prozesse im Körper besser funktionieren können.

Einige wichtige Prozesse und Elemente in der Physiologie der Drüse
  • Energieproduktion und Energiebereitstellung
  • Enzymproduktion
  • Hormonproduktion
  • Immunfunktion
  • Energiestoffwechsel, Verdauung und Abtransport der Abfallprodukte

Weitere Angebote
Brain Gym
Brain Formatting
Brain Formatting
Kinesiologie
Lernunterstützung
Kieferentspannung
Kieferentspannung
Anwendungsgebiete
So arbeite ich
Angebote