Leichter lernen und Lernblokaden lösen

Äußere Einflüsse können dazu beitragen, dass Kinder das Lernen verlernen. Ich kann diese äußeren Einflüsse nicht ändern, aber ich kann Ihrem Kind helfen, besser mit ihnen fertigzuwerden. Bei Ängsten, Schulstress, Schlafstörungen, sprachlichen Auffälligkeiten und vielem mehr biete ich Hilfestellung.

Hierbei kann ich Ihr Kind unterstützen
  • Herausforderungen und Verhaltensauffälligkeiten in der Kindheit und Pubertät, sowohl im Kindergarten oder in der Schule als auch zu Hause
  • Traumatische Erlebnisse, z. B. bei Geburt, Kindergartenbeginn, Schuleinstieg, Scheidung der Eltern sowie Unfall oder Tod eines nahen Angehörigen
  • Gesundheitliche und psychosomatische Beschwerden wie z. B. alle Arten von Schmerzen, Allergien, Ängsten, Hautausschlägen, Lebensmittelunverträglichkeiten, Müdigkeit, Stress oder Krankheiten, die bereits medizinisch bzw. therapeutisch abgeklärt sind und deren Ursache nicht gefunden werden kann
  • Sprachliche Auffälligkeiten und damit verbundene Einschränkungen
  • Aufbau und Festigung von Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit
  • Stabilisierung der Gesundheit

(Schulische) Anforderungen besser bewältigen

Lernen ist etwas ganz Natürliches. Wir brauchen nur kleine Kinder zu beobachten, wie eifrig sie die Welt um sich herum erforschen. Sie lernen nicht nur ihre Umwelt kennen, sie üben auch wichtige Bewegungsabläufe ein und fördern ihr Denkvermögen. Doch negative äußere Einflüsse können dazu beitragen, dass Kinder das Lernen verlernen. Ich als Kinesiologin und Pädagogin kann vorhandene Lebensbedingungen nicht ändern, den Kindern aber helfen, besser mit ihnen fertigzuwerden. Oft sind die Kinder bereits nach einer einzigen kinesiologischen Sitzung dazu fähig, die schulischen Anforderungen besser zu bewältigen.

Blockaden lösen bei Ängsten, Schlafstörungen, Bettnässen u. v. a.

Meine langjährige Arbeit als Pädagogin hat mir gezeigt, dass Kinder überaus feinfühlig sind und durch unsere Sitzungen sehr rasch Erfolge sichtbar werden. Speziell wenn es um Ängste, Schlafstörungen, diffuse Bauchschmerzen und Bettnässen geht, habe ich die Möglichkeit, mit der Kinesiologie die psychisch-energetische Komponente sichtbar zu machen und mit den Kindern gemeinsam zu integrieren und die Blockaden zu lösen. Sobald ein Kind für etwa 15 Minuten „ruhig“ liegen kann, ist es mir möglich, mit ihm zu arbeiten. Schon dreijährige Kinder können (im Beisein der Eltern) getestet werden. Sitzungen mit Kleinkindern dauern auch nicht lange, da die Kinder sich schnell regulieren und ziemlich genau wissen, was sie wollen bzw. brauchen.

Weitere Angebote
Kieferentspannung
Kieferentspannung
Physiology Formatting
Physiology Formatting
Brain Gym
Brain Gym
Brain Formatting
Brain Formatting
Kinesiologie
Kinesiologie
Anwendungsgebiete
So arbeite ich
Angebote